Schneeweiche Welt

Heute habe ich getan, was vermutlich sämtliche Berliner gemacht haben, und nicht nur die: Fotografiert. Wahrscheinlich haben alle dieselben Fotos gemacht, aber ich konnte dennoch nicht widerstehen…
Allerdings hat es mal wieder verdammt wehgetan, dass ich diesen Spaziergang nicht mit Peter erleben durfte. Einmal Hand in Hand mit ihm durch so ein Wintermärchen stapfen, wie schön wäre das…aber der Rollstuhl verträgt die Temperaturen nicht und wäre auch sofort stecken geblieben. So muss Peter sich mit den Bildern begnügen.

swinter8k

swinter1k

swinter11k

swinter3k

Diese weiße, weiche, blitzsaubere Welt tut mir gerade besonders gut, weil ich einen Text zur Berliner Mauer schreibe, und das war ja eine schmutzige Geschichte. Der Todesstreifen im Winter sah damals übrigens so aus (Foto Elisabeth Koelle):

8k

Mehr Mauerfotos gibt es hier.

Aber zurück zum Traumwinter – was diese Zwerge wohl heute nacht so getrieben haben?

swinter10k

swinter13k

swinter16k

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: