Schmetterlingsleben (Gedicht)

He

Schmetterlingsleben
(c) Patricia Koelle

Zwei gaukeln hoch im Himmelsblau.
Sie gaukeln vor, sie gaukeln nett,
sie gaukeln auf der Brise lau.
Sie schaukeln bunt im Wiesenbett.

Sie gaukeln einen Sommer lang.
Sie denken niemals an die Zeit.
Sie treiben leicht am warmen Hang,
für sie ist stets der Herbst noch weit.

Sie fürchten Vogels Schatten nur.
Sie folgen still der Farben Ruf,
sie gaukeln auf des Nektars Spur.

Sie gaukeln, Bild der Freude pur.
Sie sind Geschöpf, das Sommer schuf
und tanzen einig auf der Flur.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Pingback: Schmetterling Kleiner Feuerfalter « Blog Archive « Schmetterlinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: