Alte Flamme

Nachdem schon fast Frühling war, ließ sich gestern abend noch einmal dick und gemütlich der Winter im Garten nieder. Die Blumen bricht das nicht, sie warten schlicht auf den nächsten Sonnenstrahl. Dafür ging die Heizung kaputt. Zwanzig Jahre hat sie treue Dienste geleistet, nun ist sie nicht mehr zeitgemäß, frißt Energie, und geht gerade nur noch, wenn man sie ab und an mit einem Faustschlag antreibt. Ein Ersatzteil wird gesucht, im Sommer aber werden wir uns von ihr trennen müssen. Das heimelige Geräusch, wenn der alte Gasbrenner anspringt, wird mir fehlen. Aber es scheint eine Zeit der Veränderungen gekommen. In einem Forum, in dem ich zuhause war, fühle ich mich nicht mehr wohl, doch es gibt andere Formen der Internetkommunikation. Statt Kurzgeschichten schreibe ich anscheinend neuerdings lieber Romane. Nun ja, der Frühling ist ja der richtige Zeitpunkt für Neues.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Ach, der olle Winter… das sind doch nur „ohnmächtige Schauer körnigen Eises“, pfft, als Hyazinthe oder Narzisse belächelt man das.
    Neues ist zuweilen gar nicht so neu – sondern die alte Suche nach dem, was gut und richtig ist. Die ja um die 80 Jahre dauern kann, aber auch Freude macht. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: