Unerwartete Antwort

Wenn man Texte in die Welt setzt, erfährt man selten, ob und wie sie beim Leser ankommen. Gut, das Internet hilft da schon gewaltig, auf den Blogs oder in Foren bekommt man schon gelegentlich ein Feedback, und das hilft sehr. Zu Schreibmaschinenzeiten war das noch anders. Aber auch zu Computerzeiten sitze ich oft voller Selbstzweifel vor den paar Seiten, die ich an einem auch anderweitig anstrengenden und arbeitsreichen Tag geschafft habe und frage mich, ob das gut genug ist, ob es die Mühe wert ist, ob es jemanden interessiert. Warum ich das überhaupt mache.
Und dann, ganz gelegentlich, flattert eine solche Mail – s. unten – in den virtuellen Briefkasten, mit einem wundervollen Kompliment, dass mir zeigt, dass mache Geschichten ganz genau da landen, wofür ich sie schreibe.
Beglückt und beschämt weiß ich dann wieder, warum ich schreibe, und dass es sich lohnt, und mache mich mit Freude an die Arbeit.
Danke!

Sehr geehrte Frau Koelle,
seit etlichen Jahren lese ich bei meinem Freund (selbst blind) Geschichten & Anekdoten für eine von ihm veröffentlichte Tonbandzeitung (s. Anlage / Art. in der BZ). Außerdem beginne ich seit kurzem so etwas wie ein Literatur-/Lesecafe in der Spandauer Blinden-Wohn-Stätte (BWS). Bei der immerwährenden Suche im Internet nach aktuellen Gedichten, Kurzgeschichten etc. bin ich zufällig auf Ihre Website gestoßen und war sofort sehr angetan, um nicht zu sagen begeistert, von Ihrem einfühlsamen und doch so klaren Schreibstil, der so ganz meinen (Vorlese-) Nerv trifft. Da ich sehr gerne hier und da auf diese von Ihnen verfaßten wundervollen Zeilen zwecks Vorlesens zugreifen möchte, bitte ich herzlich um Ihre Genehmigung hierfür…und erhalten Sie sich (und uns allen) Ihre wunderbare und so optimistische, lebensbejahende Schaffenskraft………sie schenken damit viel, viel Freude!“

Advertisements

  1. Meinen Glückwunsch für dieses schöne und „sinnstiftende“ Kompliment, das Dein Schreiben beflügelt! Ich wünsche Dir weiterhin viele lebendige Schreibmomente, die Reaktionen wie diese hervorrufen.

    Liebe Grüße von Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: