Regensegen

Gestern bin ich abends noch zum Briefkasten, brauchte frische Luft, Zeit und Raum zum Nachdenken. Die Sorge um einen lieben Freund ging mir nicht aus dem Kopf. Es waren verblüffende siebzehn Grad, der Wind war langsam und warm, zauberte wie in Zeitlupe bunte Blätter in den Nachthimmel; alles auf dem Weg glänzte nass im Licht der Laternen. So angenehm war der sanfte Sprühregen auf meinem Gesicht, ein kühler, sanfter Trost, dass ich danach nicht ins Haus ging sondern lange auf der Bank unter dem goldenen Apfelbaum im Vorgarten sitzen blieb. Es roch nicht nur nach Herbst sondern auch nach Berlin, nach Ruß und Rauch, verstopften Gullys und Benzin, aber es war einer jener seltenen Momente in denen ich die Stadt nicht hasse sondern dieser Gestank nach Heimat duftet, vertraut eben und lebendig, voll gültiger Erinnerungen.
Warum eigentlich halten wir Regen meistens für „schlechtes Wetter?“

Advertisements

  1. Vielleicht, weil er vielmals unpassend kommt? Aber wenn die Erde nach Wasser dürstet, wenn der Staub die Luft trübt, wenn wir nur noch am Schwitzen und Kleben sind – dann wünschen wir uns nichts sehnlicher als erfrischenden, alles reinigenden kühlen Regen.
    Liebe Grüße zum Wochenende von Kerstin.

  2. Dieser Gestank nach Heimat, so treffend ausgedrückt liebe Patricia. Ich denke es ist das Mass, zuviel Regen, zuviel schönes Wetter, alles hat zwei Seiten, was angenehm daherkommt und erfreut, kann sich nach einiger Zeit kehren und uns leiden lassen. Du regst mich an, bewusster auf die Gerüche zu achten, ich bin zu stark auf das Sehen und Fühlen konzentriert.
    Liebe Grüsse in Deinen Tag
    Elfe

  3. Als ich diesen Artikel las, fiel mir sogleich folgendes Zitat von Mark Twain ein:
    „Nichts kann einem die Tür zu sich selber besser öffnen als ein Spaziergang durch schlechtes Wetter.“
    Wobei der Ausdruck „schlechtes Wetter“ natürlich relativ ist. Ich für meinen Teil finde das Geräusch des leise und stetig fallenden Regens vor dem Fenster ungemein beruhigend.
    Liebe Grüsse von Rosie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: