Neubeginn hier und da

Diese Knospe ist vom letzten Jahr, aber ich entdecke auch jetzt schon welche, am wilden Wein und an der Birke beispielsweise, die sind noch zu klein um sie aufs Bild zu bekommen, aber doch schon am Anschwellen. Schneeglöckchen suche ich noch vergebens, aber es gibt kleine hellgrüne Spitzen in der Erde, die hoffen lassen. Im Schuppen scheinen die meisten Kübelpflanzen die lange Dunkelheit unter dem zugeschneiten Dach doch überlebt zu haben; als ich sie jetzt gegossen habe, ließ mir mir ein Baum dankbar eine reife Zitrone vor die Füße fallen.
Im Arbeitszimmer hat mich die Aufräumwut gepackt, dafür habe ich mir auch eine kleine Schreibauszeit genommen. Ich brauche Platz auf dem Schreibtisch, Platz um mich herum, Luft und Raum zum Denken. Von mehreren alten Bildern, auch Portraits habe ich mich verabschiedet und ein paar neue Landschaften gesucht. Auch eine neue Lampe. Neue Ideen kommen nebenbei. Ein paar Tage wird es noch dauern, einiges noch in den Abstellraum wandern. Manchmal braucht es einen Rundumschlag. Obwohl das Schreiben drängt: die Bedingungen müssen schließlich auch stimmen.
Gestern haben wir Avatar in 3D gesehen, in unserem Wohnzimmer, da Peter ja nicht ins Kino kann. Unbeschreiblich toll! das weckte in mir den Drang, doch einmal eine Fantasy-Geschichte zu schreiben. Irgendwann.

Advertisements

  1. Liebe Grüße schicke ich Dir… von Aufräumwütiger zu Aufräumwütiger 🙂
    Hier ist unendlich viel los – Gott sei Dank und leider – und *seufz* noch keine wirkliche Besserung zu spüren… 😦
    Dein Foto macht Mut und lässt hoffen! ich freue mich so unendlich auf besseres Wetter, es war einfach zu viel Schnee in den letzten 12 Monaten…

  2. hmmm … ich habe auch schon so frühlingsahnungen gesichtet, als wenn der saft schon überall einschießt, doch das wäre noch viel zu früh. muss ich auch aufpassen, dass der igel nicht wieder schlaftrunken aus seinem winterquartier gewankt kommt. das war im letzten jahr auch so und da musste ich ihn päppeln, bis er sich bei der nächsten kältewelle wieder zusammengerollt hat.
    aber diese frühlingsahnungen scheinen sich bei uns menschen – bei einigen zumindest – tatsächlich schon in aufräum- und putzaktionen niederzuschlagen. dann lasst uns doch den frühling herbeiräumen oder -putzen 😉
    liebe grüße!

  3. Ich habe den Namen dieses Blogs gerade bei Sybille gelesen und fand ihn so schön, dass ich mal vorbeischauen wollte! Das Bild ist ein Traum und deine Worte total motivierend. Ich muss auch dringend mal aufräumen, Platz für Neues schaffen und viel Altes nachholen. 🙂
    Liebe Grüße, Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: