Valentinstag kostet nichts/ Valentines Day in Germany

Heute meckern wieder viele, der Valentinstag sei eine Erfindung der Wirtschaft, vornehmlich der Amerikaner. Abgesehen davon dass der Tag einen christlichen Hintergrund hat, ist das unwissender Blödsinn. Vor über vierzig Jahren war es in unserem amerikanischen Haushalt und bei unseren amerikanischen Nachbarn und Freunden so, dass man zum Valentinstag Herzen aus altem Papier ausschnitt und liebevoll bemalte, eine Hagebutte vom Herbst oder ein frisches Schneeglöckchen daraufklebte und es erfinderisch an Stellen versteckte, wo es gute Freunde, Familienmitglider oder eben Partner finden würden. Man schrieb eine liebe Botschaft darauf, dass man einander nicht selbstverständlich ist. Dafür gab man keinen Pfennig aus. Es durfte auch ein viereckiger Notizzettel sein, eine beklebte Streicholzschachtel oder was immer einem einfiel. Dass die Menschen faul und einfallslos geworden sind und heutzutage etwas kaufen gehen, ist nicht die Schuld der Wirtschaft, die einfach nur diese fantasielose Bequemlichkeit nutzen und den Menschen geben, was sie haben wollen, um nicht nachdenken zu müssen.

Germans tend to say Valentines Day is nothing but an invention of avaricious salespeople. They forget that nobody can make you buy superfluous things. All it takes is a simple message, written or spoken, a gesture or a flower picked by the wayside. And all of it can  be had for nothing every day of the year – even on Valentines Day.

Advertisements

  1. Für mich ist es der Gedentag an einen Priester, der im 3. Jh. junge Paare nach christlichem Ritus getraut hat – und deshalb als Martyrer starb. Von ihm heißt es, er habe die Jungvermählten mit Blumen aus dem eigenen Garten beschenkt.
    Ich finde es schön, daraus die Sitte abzuleiten, einfach etwas Freundliches zu sagen, etwas Nettes Kleines zu verschenken. Diese Papierherzchen-Variante finde ich sehr liebenswürdig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: