Ich bin so reich…/I’m so rich…

…. denn ich habe einen ganzen Garten voller Gold! Und ich bin mir sicher, dass ein Banksafe voller Goldbarren mich nicht so glücklich machen würde. – Als Kind war ich  einen einsamen, traurigen Frühling lang eng mit einer Osterglocke befreundet. Sie hielt lange, denn es war ein kalter Frühling, und wir unterhielten uns jeden Tag. Sie war auch einsam, denn es gab nur eine. Meine Eltern mochten einen aufgeräumten Garten. Damals wünschte ich mir für später einen Garten voller Osterglocken. Im letzten Herbst kaufte mein Mann einen fünf-Kilo-Sack Osterglockenzwiebeln und jetzt ist unser Garten pures Glück. Ich könnte den ganzen Tag darin herumlaufen und sie leuchten sehen und mich mit jeder einzelnen unterhalten!

———–

… becuase I have a garden full of gold.

Advertisements

  1. Das kann ich gut verstehen… Diese Farbe im Frühling! Seit ein paar Jahren stelle ich mich manchmal in einen Forsythienstrauch oder ganz dicht dran, damit das Gold wirken kann. Und die Osterglocken erst… Meine Eltern hatten einen ganzen Garten voll davon, ich mochte aus verschiedenen Gründen dieses Blumenfeld. Und bis heute sind es die Lieblings- und Geburtstagsblumen meines Vaters… und all das hängt auch an jeder Osterglocke, mit der ich mich unterhalte 🙂

  2. Hallo Patricia,
    ich freue mich sehr, dass es dir auf meiner Wiese gefällt.
    Ohne Garten könnt´ ich auch nicht mehr, auch wenn es Arbeit ohne Ende ist.
    Jetzt ruft die Pflicht aber ich komme wieder und nehme mir etwas mehr Zeit, um bei dir zu schauen.

    Bis dahin
    Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: